Hotline +49 (0)351 448480

Eine falsche negative Bewertung auf der Plattform eBay muss gelöscht werden

Mit Urteil vom 26.05.2017, Az.: 142 C 12436/16, hat das Amtsgericht München entschieden, dass ein eBay-Käufer im Rahmen des Kaufvertrages verpflichtet ist, eine wahrheitsgemäße Bewertung auf dem Portal über den Verkäufer und die Transaktion abzugeben. Die wahrheitsgemäße Bewertung nach einer Auktion ist nach der Auffassung des Gerichts ein zentrales Informationsinstrument der Plattform Ebay, durch die anderen potentiellen Käufern Informationen über frühere Käufe und Kenntnisse über den Verkäufer vermittelt werden. Der Verstoß gegen diese Nebenpflicht führe deshalb zu einem Löschungsanspruch des falsch Bewerteten.

 

Zurück

Copyright © 2017 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner. Alle Rechte vorbehalten.